Skip to main content

HiFi Bausteine Facts


Was wäre eine Hifi Anlage ohne HiFi Bausteine und was wäre das Leben ohne Musik. Sie begleitet uns, versetzt uns in Stimmung und motiviert. 

Irgendwas muss sie erzeugen damit sie unsere Ohren verzaubern kann.

Auf dem Weg zum perfekten Hörgenuss muss man sich zwangsläufig damit auseinandersetzen: Wo raus muss meine Hifi Anlage eigentlich bestehen?

 

HiFi Bausteine

 

Die grundlegenden HiFi Bausteine jeder Anlage sind: Der Verstärker und die Lautsprecher.

Der Verstärker sorgt dafür, dass die Boxen ihre Arbeit mit genügend Druck erledigen können. Das eingehende Musiksignal wird dabei verstärkt und an die Boxen ausgegeben.

Wie er das macht ist keine Magie. Vielmehr kann man die Arbeitsweise in etwa mit einem Kopierer vergleichen der ein Orginal vergrößert. Das Original wird abgetastet und neu vergrößert reproduziert.

Der Verstärker tastet den Eingangsstrom ab und bildet das Signal mit dem aus dem Netzteil kommenden Strom verstärkt nach.

 

WELCHE ARTEN VON VERSTÄRKERN GIBT ES

 

HiFi BausteineDer größte Teil der auf dem Markt vorhandenen Verstärker funktionieren nach dem Prinzip des Transistorverstärkers.

Seinen Vorgänger den Röhrenverstärker findet man heute nur noch im HighEnd Bereich.

Den Röhrenverstärkern wird ein wärmerer weicherer Klang nachgesagt, was aber so nicht stimmt.

Eine weitere verbreitete Fehlvorstellung ist, das die Leistung des Verstärkers der Leistungsfähigkeit der Boxen entsprechen muss.

Beides kann man nicht so einfach miteinander vergleichen. Faktisch wäre es sogar möglich, einen 10 Watt Verstärker vor eine 500 Watt Box zu bauen.

 

LAUTSPRECHER

 

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Anlage sind die Lautsprecher. Sie wandeln das elektrische Signal in hörbare Schallwellen um.

Der Arbeitsbereich handelsüblicher HiFi Lautsprecher wird in Hertz angeben, der Einheit für die Frequenz.

Benannt 1930 nach dem deutschen Physiker Heinrich Hertz gibt sie die Anzahl der sich wiederholenden Vorgänge pro Sekunde in einem periodischen Signal an.

 

HiFi Bausteine

 

Für guten HiFi Sound braucht es Boxen die Frequenzbereiche zwischen 20 Hz bis 20 kHz darstellen können. Dabei gibt es natürlich nicht die eine Box, welche den gesamten Frequenzbereich abdeckt.

Superhochtöner arbeiten in Bereichen zwischen 1 und 20 kHz. Die Gruppe der Hochtöner ist zwischen 2,5 und 2 kHz zu Hause. Zwischen 400 und 20000 Hertz nennt man sie Mitteltöner.

Die für die Bässe zuständigen Tieftöner und Subwoofer arbeiten zwischen 30 und 400 Hz.

 

WAS GIBT ES FÜR BOXEN

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten Lautsprecher zu unterscheiden. Neben den gerade genannten Unterteilung nach den Frequenzbereichen werden sie nach ihrer Größe unterteilt:


Kompaktlautsprecher – sie decken meist den gesamten menschlich hörbaren Frequenzbereich ab und haben ein Volumen von etwa 4 bis 40 Litern. Baubedingt stehen sie am besten in einer erhöhten Position.

 

HiFi Bausteine

 

Standlautsprecher – Sind die klassischen Lautsprecher und benötigen keinen Unterbau. Sie können einfach auf dem Boden positioniert werden, so der Platz es zulässt. Sie sind die beste Wahl wenn es um die Klangwiedergabe, auch bei höherer Lautstärke geht. Allerdings spielt der zu beschallende Raum eine wichtige Rolle. Eine Standbox kann in kleinen Räumen schlechtere Ergebnisse erzielen als eine gute Kompaktbox.

Aber weder Boxen noch Verstärker sind wirkliche Musikquellen. Woher also das Musiksignal nehmen?

Der Klassiker ist das Radio. Im klassischen UKW wird hier das Signal der Radiosender ausgegeben. Neuerer Ableger ist der digitalRadio standard DAB+.

 

HiFi Bausteine

 

Der Plattenspieler und das Kassettendeck seien hier nur kurz erwähnt da sie nur noch ein Schattendasein führen.

 

HiFi BausteineWas hingegen nicht fehlen darf ist der CD oder DVD Player. Wichtig hierbei – wenn man vor hat eigene Musiksammlungen auf CD oder DVD zu brennen sollte man darauf achten, dass der Player auch andere Formate wie zum Beispiel MP3 verarbeiten kann.

Damit ist es möglich Musikstücke im MP3 Format auf einer CD abzulegen und auf der HiFi Anlage abzuspielen.

 

HIFI KOMPAKT VS. HIFI ELEMENTE

Was ist nun besser, aus einzelnen HiFi Bausteine die eine HiFi Anlage bilden oder eine in sich abgestimmte Kompaktanlage? Sicher, da passt alles zusammen, aber was passiert wenn neue technische Entwicklungen neue Komponenten fordert. Entweder verzichtet man oder muss sich eine komplett neue Anlage kaufen. Und wieder geht die Suche von vorn los, bis alles passt.

 

HiFi Bausteine

 

Der klare Vorteil der kompakten Anlage ist ganz klar der günstigere Anschaffungspreis. Aber in Langlebigkeit gewinnen ganz klar die HiFi Bausteine.

 

PASSEN HIFI BAUSTEINE IMMER ZUSAMMEN?

 

HiFi BausteineNatürlich kann man bei einer Hifi Anlage alle Komponenten von einem Anbieter nehmen. Optisch passen sie sicher am besten zusammen, Aber prinzipiell wäre es auch möglich HiFi Bausteine unterschiedlicher Hersteller zu mischen.  Die Anschlüsse sind genormt und somit kann man keine Fehler machen Bauteile unterschiedlicher Anbieter zu verwenden.

 

Die Verbindung zwischen Verstärker und weiteren Elementen klappt problemlos. Cinch Anschlüsse des Gerätes in die entsprechenden Eingänge des Verstärkers und schon kann es losgehen.

 

HIFI BAUSTEINE UND DER KONTAKT ZUR AUSSENWELT

 

In der heutigen Zeit sollte man noch darauf achten ob und wie die Stereoanlage mit der Außenwelt kommunizieren kann. Hier gibt es viele Varianten auf dem Markt. Man findet für jedes Anwendungsgebiet das richtige Gegenstück.

 

HiFi Bausteine

 

Vielleicht möchte man seine Anlage als Home Cinema Boxen verwenden. Dafür muss man eine Verbindung zwischen dem Fernseher oder Receiver und dem Verstärker herstellen können.

 

Oder vielleicht hat man seine Musiksammlung auf einem externen Datenträger, oder USB Stick – Es gibt auch Verstärker welche diese Medien mit einem eingebauten USB Anschluss unterstützen.

 

HiFi BausteineWer Dateien vom Rechner oder Smartphone abspielen will sollte darauf achten, dass eines der HiFi Bausteine WLan oder Bluetooth mitbringt.

Die Funknetzwerke ermöglichen den Empfang von Musik Streams aus dem Netzwerk.

Und wo wir gerade bei Musik Streams sind, im Internet tummeln sich unzählige Dienste die Musik liefern.

Vom fast schon klassischen Internetradio bis zu modernen Musiksammlung Anbietern wie Spotify oder Amazon Prime Music.

Möchte man diese Dienste direkt einbinden, sollte man darauf achten, dass einer der HiFi Bausteine diese Dienste direkt streamen kann.

Es gibt aber auch nachträglich einige Möglichkeiten solche Anbieter mit der eigenen Anlage zu verbinden.

Und da der Markt der Online Musikstreams sehr im Wandel ist, muss dieser Service nicht unbedingt direkt integriert sein.

 

ZUSAMMENFASSUNG

Zusammengefasst sollte man sich vor dem Kauf der einzelnen HiFi Bausteine im klaren sein welcher Raum beschallt werden soll und welche Größe dem am Besten zugute kommt. Eine zu kleine Anlage könnte in einem großen Raum überfordert sein.

 

HiFi Bausteine

 

Eine zu groß dimensionierte Anlage in zu kleinem Raum kann ein schlechteres Ergebnis erzielen als eine gut proportionierte Kompaktanlage.

 

Wirf auch einen Blick in unseren Shop.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*